Tattoos mit Köpfchen

 

Vorbereitung für dein neues Tattoo

 

Pflegetipps zum Downloaden


Vorbereitung

Vor deinem Termin...

Du solltest zum Termin eine gute Tagesverfassung haben.

Das ist für Deinen Körper die beste Voraussetzung mit den Schmerzen und der Verletzung um zu gehen.

D. h. Du solltest ausgeschlafen sein und genug gegessen haben. Auch von (exzessiven) Alkohol- und Drogengenuss in den Vortagen/am Tag davor ist abzuraten.

Die zu bearbeitende Hautpartie sollte unversehrt sein. Kein Auftragen von Salben oder Creme.

Die Stelle sollte nicht frisch rasiert sein (wegen evtl. davon resultierenden Hautreaktionen).

Kein Sonnenbrand, keine Schürfwunden und kein Solarium (ab mindestens 2 Tage davor)



Nachbehandlung

Nach deinem Termin...


SO PFLEGST DU DEIN TATTOO

Die frische Tätowierung entspricht einer oberflächlichen Verletzung (ähnlich einer Schürfwunde) und bedarf einer speziellen Pflege-Behandlung, bis sie abgeheilt ist (Je nach Wundheilung verschieden). Dies dauert je nach Hauttyp, Abheilphase und Motiv verschieden lange. Im Normalfall zwischen 3-6 Wochen. Zu Beginn ist die betreffende Körperstelle noch mit Folie bedeckt und sollte das auch für mindestens 2-3 Stunden bleiben. Nach dem Entfernen der Folie die Haut erst mal reinigen (Küchenrolle oder Baby-Feuchttücher). Wenn Baby-Feuchttücher verwendet werden, dann nur Hipp oder Pampers - Keine Abschminktücher oder feuchtes Toilettenpapier nehmen!!!

Mit Küchenrolle und normalen Wasser - nicht nass - nur anfeuchten. Keine Seife oder Shampoo verwenden.

Dafür kannst du gerne die Bepanthen für leichte Verbrennungen (blaue Bepanthen-Creme wäre meine Empfehlung) verwenden. Viele Kunden nehmen auch die Wund-und Heilsalbe von Bepanthen, Vaseline, Pegasus, Heile-Heile, Aloe Vera Spray, Ringelblumen Wundsalbe - Vorsicht nicht bei Bachblütenallergie verwenden.

Die Wunde sollte nicht aufgeweicht werden, dass heißt: nur feucht und nicht nass reinigen! Keine Vollbäder oder Baden mit Badezusätze, nur duschen und darauf achten, dass das Tattoo nicht die ganze Zeit dem Wasser oder Shampoo ausgesetzt ist. Shampoo oder waschen an der Tattoo- Stelle für mindestens 1 Woche auslassen, nur einkreisen. Sollte etwas Shampoo in die Wunde laufen einfach schnell abduschen. Beim Abtrocknen nur tupfen - nicht reiben oder rubbeln.

Die Creme nur DÜNN auftragen. Die Wunde/Kruste sollte nicht von Creme bedeckt sein - Da sonst kein Sauerstoff dazukommt und daher alles nur aufgeweicht wird und nicht heilen kann! Zudem kann es bei zu viel Creme passieren, dass die Kleidung an der Wunde festklebt (sollte nicht passieren - wenn doch dann mit viel Wasser versuchen leicht zu lösen, am besten saubere Bestäuber mit Wasser oder Duschkopf verwenden). Weite, locker sitzende Kleidung ist ratsam und sollte trotzdem nicht zu lange mit der Wunde in Berührung sein. Frischluft ist immer gut und für die Wundheilung nach wie vor am Besten! Gummibänder, Uhr, Armband, Kette, Träger, Hosenbund, Reissverschluss, Gürtel - vor allem Schmuck und Schmutz sollten dem frischen Tattoo der ersten Woche nicht im Wege stehen. Keine Schminke und Rasuren (Enthaarungs-Creme und Co.) durchführen. Da es sonst leicht zu einer Entzündung oder Eiterung führen kann. Der Schorf (Kruste oder Haut-Film) löst sich Stück für Stück von selbst! NICHT KRATZEN ODER NACHHELFEN - auch wenn es zu jucken beginnt. Reinigen, Sauber halten, eincremen und nicht kratzen - dann kann eigentlich nichts passieren.

Auf keinen Fall darf die Tättoowierung während der Abheilphase Salz oder Chlorwasser ausgesetzt werden. Keine Sauna, kein Solarium, kein Sport und kein direktes Sonnenlicht!!! UV-Strahlen solltest du ab jetzt ohnehin mit Schutzfaktor 50 entgegengehen, aber erst wenn das Tattoo fertig abgeheilt ist! Nicht auf das frische Tattoo!

Durch Sonne und Solarium können aber auch nach der Abheilung immer wieder mal - eher selten - unerwünschte Hautreaktionen/Nebenwirkungen auftreten. Speziell bei Farbtattoos oder sehr sensiblen Hautpartien. Diese sind meist zeitlich begrenzt und weiter unbedenklich, sollten aber bekanntgegeben werden, damit dementsprechende Maßnahmen getroffen werden können.

DANKE FÜR DEIN VERTRAUEN

VIEL ERFOLG BEI DER PFLEGE UND NOCH MEHR FREUDE MIT DEM ERGEBNIS.